Aktive Bürger schützen ihre wertvolle Landschaft

Es geht um den Auerberg!

Aktuelle Zeitungsmeldungen über die Planungen am Auerberg siehe auch auf der ersten Seite unter "Aktuell".
(zu den Pressemitteilungen der IG Auerberg siehe unten)

IG-Vorstand trifft im Priental auf "Lebendiges Sachrang"  >> 9.10.2009 Schongauer
    Nachrichten

    Zwischen den Initiativen „Interessengemeinschaft Auerberg“ und „Lebendiges
    Sachrang“ kam es bei einem Besuch der Vorstandschaft der „Auerberger“ im Priental
    zu einem regen und freundschaftlichen Gedankenaustausch. Hier wie dort treten
    Bürger mit ihrem Engagement für eine dem Ort angemessene Bauplanung ein: Sie
    wehren sich gegen überdimensionierte Planungen von Seiten der Investoren und
    Kommunen. An vielen Orten Bayerns regt sich Widerstand gegen den Ausverkauf der
    Heimat

Neuanfang am Auerberg    
>>10.12.2008 Schongauer Nachrichten
Abgespeckte Pläne für den Auerberg.   >>10.12.2008 Allgäuer Zeitung
    Über die Informationsveranstaltung der Gemeinde Bernbeuren am 8.12.2008 zu den
    neuen Plänen: Änderung des Flächennutzungsplanes und Neuaufstellung eines
    Bebauungsplans für den Gipfel des Auerbergs.

Pläne für Auerberg abgespeckt    >> 18.10.2008 Allgäuer Zeitung
Am Auerberg Notbremse gezogen    >>
17.10.2008 Schongauer Nachrichten
    Die Gemeinde beendete die Gespräche am Runden Tisch. Nach Rücknahme des
    Bebauungsplans und des Aufstellungsbeschlusses zum Bebauungsplan
vom Januar 2007
    hat die Gemeinde Bernbeuren am 15.10.2008
erneut einen Aufstellungsbeschluss
    gefasst und will wieder mit einer Bauleitplanung beginnen.
Über Sternenbilder und ferne Galaxien    >>18.10.2008 Schongauer Nachrichten
    Die zweite Führung der IG Auerberg
Auerberg ein Dauerthema    >>14.10.2008 Schongauer Nachrichten
Führung zur Geschichte der Landschaft    >> 01.10.2008 Schongauer Nachrichten
    Die erste Führung der IG Auerberg
IG Auerberg mit Resolution    >>15.09.2008 Allgäuer Zeitung
"Freier Zugang zur Kirche muss bleiben"    >>13.09.2008 Schongauer Nachrichten
    Zur Resolution der IG Auerberg mit 4 Kernforderungen
"Anders miteinander umgehen" (Leserbrief des Investors, Hr. Weissinger) 13.09.2008
    Schongauer Nachrichten
Führungen auf dem Auerberg    >>12.9.2008 Schongauer Nachrichten
Im Jahr 2012 gibt es ein großes Fest auf dem Auerberg
>> 06.09.2008 Schongauer
    Nachrichten

Der Tipp Daxenbergers    >>02.08.2008 Schongauer Nachrichten
Lieber auf Außenbereich pochen als auf Bebauungsplan    >>26.07.2008 Schongauer
    Nachrichten

Interessengemeinschaft Auerberg gegründet    >> 05.06.2008 Schongauer Nachrichten
__________________________________________________________________________________

Letzte Zeitungsmeldungen über das Bürgerbehren 

Angst vor der Zerstörung eines Kleinods    >> 17.04.2008 Süddeutsche Zeitung
Jetzt bleibt nur noch der Klageweg    >> 29.03.2008 Schongauer Nachrichten
Für den Bernbeurer Gemeinderat hat sich das Bürgerbegehren "erledigt"    >> 29.03.2008
    Allgäuer Zeitung

Unfrieden durch Bebauungsplan entstanden (Leserbrief Hr. Ernst) und
Den Auerberg erhalten wie er ist (Leserbrief Hr. Kölbl)    >> 01.04.2008 Schongauer
    Nachrichten

Thema Auerberg - "Ein solches Planversagen kostet immens" (Leserbrief Hr. Chuber)  
    >>
01.04.2008 Schongauer Nachrichten

Ältere Zeitungsmeldungen:  >> zum Presse-Archiv
__________________________________________________________________________________

Die Pressemitteilungen des Vereins:


2010:
"Interessengemeinschaft Auerberg e.V. stellt sich vor" im Mitteildungsblatt der Gemeinde Bernbeuren und kündigt Vortragsabend über archäologische Ausgrabungen am Auerberg vor >> PM 01-2010
(15.01.2010)
Presse-Einladung zu Vorträgen "Alle Wege führen nach Rom" von Dr. Jochen Haberstroh, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, und Stefan Mühlemeier, Grabungsfirma Phoinix am 9. Februar 2010 >> PM 02-2010
(02.02.2010)
"IG Auerberg begrüßt 100stes Mitglied" und Informationen über die Betretungsverbote auf dem Auerberg für den 1. Vorsitzenden Karl Schleich und die Stellvertretende Vorsitzende Barbara Zach >> PM 03-2010
(21.03.2010)
"Sternenhimmel über dem Auerberg" Vortrag und Führung von Herrn Wolfgang Englert >> PM 04-2010
(04.10.2010)
"Sterne kucken auf dem Auerberg" Bericht über Führung >> PM 05-2010
(23.12.2010)

2009:
Treffen der Bürgerinitiativen "IG Auerberg" und "Lebendiges Sachrang" >> PM 05-2009
(14.9.2009)

Ankündigung der Vogelstimmenwanderung mit Markus Gerum 9.5.09 >> PM 04-2009 (1.5.2009)
 Begrüßung der Exkursionsteilnehmer des Alemannischen Instituts Freiburg auf dem Auerberg bei deren "alternativer Varus-Exkursion" 
>> PM 03-2009 (16.4.2009)
Vortrag und Vorstellung des neuen Vereinsflyer bei der Mitgliedertversammlung des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege.
>> PM 02-2009 (7.4.2009)
IG Auerberg ist jetzt eingetragener Verein 
>> PM 01-2009 (19.3.2009)

2008:
Führung der IG Auerberg: Sternenhimmel über dem Auerberg >>PM 8-2008 (19.10.2008)
Veröffentlichung der Resolution der IG Auerberg >>PM 7-2008 (11.8.2008)
Führung der IG Auerberg: Geschichte unserer Landschaft 
>> PM 6-2008 (13.9.2008).
Feier zum 2000jährigen Jubiläum im Jahr 2012  >> PM 5-2008 (2.9.2008) der ältesten
    römischen Siedlung auf bayerischem Boden angekündigt und weitere Beschlüsse der
    außerordentlichen Mitgliederversammlung: Resolution und Beginn einer Reihe von
    Führungen auf dem Auerberg. 
IG Auerberg zum Besuch von Sepp Daxenberger >> PM 4-2008 (01.08.2008)
IG Auerberg zum Urteil Kaltenbrunn >> PM 3-2008 (30.07.2008)
Interessengemeinschaft Auerberg stellt sich als Verein vor >>PM 2-2008 (28.07.2008)
Interessengemeinschaft Auerberg gegründet >> PM 1-2008 (03.07.2008)

_______________________________________

Erste Pressemitteilung des Bundes Naturschutz in Bayern e.V. (BN), Kreisgruppe
    Weilheim-Schongau, nach Bekanntwerden der Pläne >> PM 04.02.2008
Presseinformationen des Bundes Naturschutz in Bayern e.V. Landesverbands Bayern
    zum Pressetermin auf dem Auerberg, 19.02.2008
>> PM 19.02.2008.
    Dieses enthält nähere Angaben zum denkmalgeschützen "Ensemble Auerberg", zur
    Archäologie (bisher wissenschaftlich untersuchte Grabungsflächen) und ein Urteil zu
    einem ähnlichen Fall, der nach Art. 141, Bayerische Verfassung, zur Ablehnung eines
    Bebauungsplans auf einem landschaftlich ebenfalls sehr wertvollen Bergs führte.

Leserbrief zur Richtigstellung der falschen Aussage, Bürgerbegehren sei beendet, in
    Schongauer Nachrichten nach Gemeinderatssitzung,    >> 12.03.2008 Leserbrief

Pressemitteilung der Vertreter des Bürgerbegehrens zur Gemeinderatssitzung 18.03.2008
    mit Begründungen für Festhalten am Bürgerbegehren,    >> PM 19.03.2008